Markus Wäger: Die kreative Fotoschule, Rheinwerk Verlag

Die kreative Fotoschule

Markus Wäger: Die kreative Fotoschule, Rheinwerk Verlag
Markus Wäger: Die kreative Fotoschule, Rheinwerk Verlag

 

 

 

 

Titel: Die kreative Fotoschule
Autor: Markus Wäger
Verlag: Rheinwerk Verlag
ISBN: 978-3-8362-3465-8
 

Der Autor

Markus Wäger ist Grafiker, Dozent und Autor. Neben diesem neuen Lernkurs zur Fotografie schreibt er auch Kamerahandbücher und Anleitungen zu Grafik- und Bildbearbeitungsprogrammen.
Auf seiner Webseite schreibt er Artikel zu seinen Themen, gibt Tipps und Ratschläge und  bloggt zu aktuellen Geschehnissen z. B. zu Fotografie und Grafik. Außerdem ist er, was ich besonders toll finde, bei Twitter unterwegs.
Durch die sozialen Netze kenne ich Markus schon lang, 2009 haben wir sogar bei XING eine Gruppe für Modelle und Fotografen gemeinsam moderiert. Außerdem hat er bei meinem Projekt 99Fotografen mitgemacht und die 26. Woche übernommen.

Die Kapitel:

Im Vorwort erzählt Markus von seinem ersten Kontakt zu einer Digitalkamera und wie er dazu kam das Buch zu schreiben.

Das Buch ist unterteilt in sieben ausführliche Hauptkapitel, in denen die Themen ausführlich behandelt werden.

  1. Fotografie und Wahrnehmung
    Einleitung in die Thematik
  2. Die Kamera
    Aufbau einer Kamera, verschiedene Kameratypen, Einsatzbereiche, Zubehör
  3. Erster Schritt: Perspektive
    Perspektive und Brennweite, Objektive und Blickwinkel
  4. Zweiter Schritt: Schärfe
    Fokus, Schärfe und Unschärfe kreativ einsetzen
  5. Dritter Schritt: Belichtung
    Licht und Schatten, Belichtung verstehen, Motivprogramme, Blitzen
  6. Vierter Schritt: Komposition
    Bildelemente, Blickrichtung, Bildausschnitt
  7. Die digitale Dunkelkammer
    RAW und JPG

Das letzte und quasi achte Kapitel „Vier Schritte: Ihre Checkliste“ ist eine Zusammenfassung und wiederholt stichpunktartig die vorangegangenen ausführlichen Kapitel.
Auf das sechste Kapitel zur Komposition möchte ich kurz etwas genauer eingehen, denn das finde ich ein spannendes Thema.
Markus erklärt gängige Regeln wie den goldenen Schnitt und geht dann ausführlich auf die Bildwirkung und wie wir diese durch verschiedene Ansätze beeinflussen und verändern können ein. Er erklärt, warum ein Bild auf uns so wirkt, wie es eben wirkt. Er schreibt zum Bildaufbau und zeigt anhand konkreter Beispiele, wie extrem unterschiedlich ein Bild nur durch einen anderen Ausschnitt in der Wirkung verändert werden kann.

Fazit:

Wie der Ausflug in das sechste Kapitel zeigt, geht es im Buch nicht nur um die reine technische Fotografie, sondern auch um Bildgestaltung, Komposition etc. Durch die vielen Bilder und Beispiele ist alles anschaulich erklärt. Ich empfehle, die gezeigten Situationen direkt mit der eigenen Kamera nachzustellen, so bleibt das gelesene hängen und es wird noch verständlicher. Für alle die sich ganz neu mit der Kamera beschäftigen und besser fotografieren lernen wollen ein empfehlenswertes Buch.

Eine ausführliche Übersicht über alle Kapitel findet ihr auf der Webseite des Verlags. Dort könnt ihr außerdem eine kostenlose Leseprobe des Buches als PDF herunterladen.

 

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 5 =