Bank am See

Hallo 2017

Letzte Woche habe ich euch in meinem (ziemlich ausführlichen) Jahresrückblick erzählt, was 2016 so los war. Heute möchte ich einen kleinen Einblick geben, was 2017 alles geplant  ist. Zusammenfassend würde ich für 2017 sagen: In der Ruhe liegt die Kraft. 🙂

 

Projekte

Insgesamt möchte ich 2017 etwas ruhiger werden. Aber natürlich wird es auch dieses Jahr wieder Projekte geben. Eins der wichtigsten und spannendsten ist das Barcamp München, das im März stattfinden wird.

Wie ihr auf der Projekt-Seite sehen könnt, ist dies aber gleichzeitig auch das einzige große. Zumindest derzeit. Ob da noch was kommt wird sich zeigen.

Viele andere Projekte habe ich beendet bzw bin aus dem Projekt ausgestiegen, wie z.B. Blog’n’Burger, bei dem ich nur noch als Gast dabei bin. Ich möchte mich auf wenige Dinge konzentrieren und mich mehr fokussieren.

 

Dozent und Berater

Meine Haupttätigkeit als Freiberufler ist mittlerweile die Arbeit als Dozent & Berater. Hier unterstütze ich primär Freiberufler und manchmal Start-Ups dabei, eigene Webseiten mit WordPress zu erstellen, Inhalte zu pflegen und diese barrierefrei zu gestalten.
Außerdem helfe ich beim Aufbau von Social-Media Profilen in Facebook, Twitter oder XING.

Vor allem zum Thema WordPress und digitaler Barrierefreiheit gebe ich auch immer wieder Workshops, halte Vorträge oder schreibe Gastbeiträge.

Dies möchte ich auch 2017 weiter auf- und ausbauen.

Gerade die Arbeit als Gastautor und Berater, in der ich 1:1 mit meinen Kunden spreche und vor Ort oder via Skype zeige, was möglich ist, macht mir am meisten Spaß. Der direkte Kontakt ermöglicht es, direkt auf die Wünsche des Kunden einzugehen und so viele Fragen direkt zu klären.

Der Plan ist, weniger Workshops vor Gruppen zu geben und mich mehr auf die Arbeit als individueller Berater zu konzentrieren. Auch wenn ich den Begriff „Coach“ nicht so gern mag, trifft es das ganz gut glaube ich.

 

Vor allem: Zeit für mich

In den letzten Jahren habe ich viele Projekte selbst umgesetzt oder war an Projekten beteiligt. Neben den abgeschlossenen, die ihr hier öffentlich seht, war ich auch noch in einigen anderen zumindest involviert. Außerdem habe ich nebenbei beim Bayerischen Rundfunk in verschiedenen Bereichen und als Komparse bei einer Casting-Agentur gearbeitet. Diese vielen Baustellen habe ich beendet.

In diesem Jahr möchte ich mich vermehrt auf meine Arbeit als Berater konzentrieren und, anstatt mich weiter zu verzetteln, mehr Zeit für mich selbst haben. Ich bin gespannt ob das funktioniert und ob ich es schaffe, mich selbst zu fokussieren.

 

 

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

Ein Gedanke zu „Hallo 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

14 − 10 =