Interessante Fotoblogs

Fotografieblogs. Blogparade von Pixelsucht.Rezensionen gibt es nach wie vor, hier momentan gerne Bildbände.
Fotografieblogs. Blogparade von Pixelsucht.Rezensionen gibt es nach wie vor, hier momentan gerne Bildbände.

Nach der großen Fotoblogbühne von fotografr bin ich gerade durch den Beitrag von Karsten auf eine neue Blogparade aufmerksam geworden, und zwar von Pixelsucht. Auch hier gibt es ein paar „Regeln“, diese findet ihr im Beitrag.

 

Mein Name ist

Johannes Mairhofer. Die meisten nennen mich Jo. wenige sagen Hannes. Einer sagt Jack. Johannes sagen tatsächlich wenige.

 

Name meines Blogs

einaugeistgenug. Warum das so ist, seht ihr in dieser Slideshow von Michael Grindmayer.

Ein Auge ist genug. Der Fotograf Johannes Mairhofer from EXPLANIDEO HANDMADE INFOFILMS on Vimeo.

 

Ich beschäftige mich auf meinem Blog hauptsächlich mit

Das wechselt immer wieder. Anfangs ging es viel um Fotografie direkt, Bildbearbeitung mit Lightroom, Rezensionen von Fotofachbüchern etc. Dann kamen Marketing-Themen dazu, Social Media und WordPress.

In den letzten Jahren habe ich einige Projekte umgesetzt, auch diese werden hier vorgestellt.

Rezensionen gibt es nach wie vor, hier momentan gerne Bildbände.

Aktuell geht es wieder vermehrt um Fotografie. Allerdings nicht mehr so sehr um Bilder und Fotografie direkt, sondern mehr um das „drum rum“. Also z.B. Die Zukunft der Fotografie, Was Stockfotografie mit Kreativität zu tun hat, das Fotografenhandwerk etc.

 

 

Bloggen bedeutet für mich

Über Themen schreiben die mich beschäftigen und darüber diskutieren. Gerade der Beitrag zum Fotografenhandwerk wird derzeit gerne kommentiert und diskutiert, das freut mich sehr. Aber ich sehe den Blog auch als Meinungsplattform und gebe Erfahrungen, die ich gemacht habe, weiter. Der mit Abstsand am meisten gelesene Artikel beschäftigt sich z.B. mit meinen ersten Erfahrungen bei BNI. Dort war ich ein Jahr lang Mitglied und habe das Netzwerk ausprobiert.

Außerdem ist der Blog ein Marketing Instrument. Als Freiberufler bin ich z.B. als Dozent und Berater tätig. Zu vielen Themen die ich unterrichte veröffentliche ich auch Beiträge im Blog. Diese werden dann bei Google gefunden.

Alles in allem blogge ich aber weil es mir Spaß macht. Deswegen findet man hier auch immer wieder Beiträge die nicht so ganz ernst gemeint sind. Es ist einfach meine Spielwiese.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

8 − zwei =