Links zum Wochenende 67

Hier sind sie wieder: die neuen Links zum Wochenende:

Jeden Tag werden wir von Werbeplakaten mit viel zu perfekten Photoshop-Körpern überladen. Die Reizüberflutung geht ins Unterbewusstsein und wir fühlen uns schlecht und sind unzufrieden. Meine gute Freundin Anastasia schreibt einen sehr persönlichen und tollen Text über sich.
Mein unperfekter Körper, den ich lieben lernte

Für viele ein Traum: Als freiberuflicher Fotograf selbstständig werden. Erik Rulands hat sich viele Gedanken gemacht und überlegt, ob es auch sein Traum werden kann. Beim Fotografie-Magazin kwerfeldein.de lässt er uns an seinen Gedanken teilhaben und erklärt, warum er meint noch nicht soweit zu sein.
Eine Entscheidung gegen die Berufsfotografie

In eigener Sache:
Im Zusammenhang mit diesem Artikel möchte ich euch gerne auf die Leidenschaft hinweisen, die man als Freiberufler haben sollte.

Das IoT, „Internet of Things“, zieht immer mehr in unseren Alltag ein. Viele Geräte sind mit dem Internet verbunden, die jeweiligen Frontends sind aber meist unsauber programmiert und unsicher. Mirko Dölle fast bei heise online ein paar Fakten zusammen.
Smart Home: c’t findet versteckte Mikrofone und unsichere Web-Frontends

Alle bisherigen Links zum Wochenende zu den Reportagen findet ihr wieder im refind-Profil in der entsprechenden Kategorie. Was ist refind? Ich habe es im Blogbeitrag aufgeschrieben.

Johannes

Hallo, ich bin Johannes. Dies ist meine Spielwiese für verschiedene Projekte, Bilder, Quatsch, Ideen und Gedanken zu denen ich manchmal auch Interviews geben darf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

15 + 18 =